Der DFJA bei der Verleihung des Prix Jospeh Rovan in Berlin

Lary Schlüssel Allgemein Leave a Comment

Am vergangenen Samstag, den 8. Oktober 2016, durften wir an der Verleihung des Prix Jospeh Rovan in der Französischen Botschaft in Berlin teilnehmen. Dieser Preis wird an besonders engagierte deutsch-französische Gesellschaften vergeben, die sich für den interkulturellen Austausch zwischen beiden Ländern einsetzen.

Nach einer musikalischen Einstimmung wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Preisverleihung von S.E. Philippe Étienne und dem langjährigen DFG-Präsidenten Gereon Fritz begrüßt.
Im Anschluss daran fand eine Podiumsdiskussion zur Frage „Meinungsfreiheit und Vielfalt in Europa bewahren:
Welchen Beitrag können die Deutsch-Französischen Gesellschaften aufgrund ihrer Erfahrungen im bilateralen Austausch dazu leisten?“. Dabei wurden viele interessante Sichtweisen debattiert und deren Bedeutung auch für unsere konkrete Arbeit hervorgehoben.

Bevor die diesjährigen Gewinner des Preises geehrt wurden, durften Felix und Lary die aktuellen Entwicklungen der deutsch-französischen Plattform froodel vorstellen, für die wir letztes Jahr geehrt wurden.
Dabei präsentierten wir auch unser kürzlich gedrehtes Erklär-Video, welches der Audienz ausgesprochen gut gefiel. Wer einen kurzen Überblick des Projektes erhalten möchte, kann sich den kurzen Film im Folgenden sehr gerne anschauen.

Wir bedanken uns herzlich bei Philippe Étienne und der Französischen Botschaft für die Einladung sowie Organisation der sehr gelungenen Veranstaltung und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.