Deutsch-Französische Ideen für eine europäische Zukunft

Lary Schlüssel Allgemein Leave a Comment

Generationen zusammenbringen und gemeinsam neue Ideen für die deutsch-französischen Beziehungen erarbeiten – das war das Ziel des ersten Intergenerationellen Forums des Deutsch-Französischen Jugendausschusses e.V. (DFJA).
Im Vorfeld des jährlichen Kongresses der Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa (VDFG-FAFA) brachte der erst im April 2016 gegründete Jugendausschuss rund 35 jüngere und ältere Akteure des „Franco-Allemand“ zusammen, die über fünf Tage hinweg intensiv und kreativ an Strategien für ein stärkeres Engagement junger Menschen in deutsch-französischen Städtepartnerschaften und Kulturorganisationen arbeiteten.
In äußerst offener Atmosphäre wurden Probleme erörtert und Lösungsansätze diskutiert, die im Anschluss durch den DFJA in die Praxis umgesetzt werden sollen – darunter u.a. ein deutsch-französisches Festival und ein digitales Starter-Paket mit Informationen und Tipps für neu- oder wieder begründete deutsch-französische Organisationen.

Greta, eine Teilnehmerin des Intergenerationellen Forums, fasst ihre Eindrücke so zusammen:

„Die vielen gemeinsamen Essen, die Unterbringung in den schönen Chalets und spontane Ausflüge, wie zu einem Aussichtspunkt mit atemberaubendem Blick, führten zu einer super Stimmung in der Gruppe und zu einem regen Austausch zwischen allen Altersgruppen und Nationalitäten. Auch die tägliche Sprachanimation hat dabei wesentlich zur Gruppendynamik beigetragen. Die vier Tage gingen schnell vorbei, bleiben aber in Erinnerung und werden hoffentlich bald auf dem nächsten Forum aufgefrischt! Wir freuen uns darauf, die diesjährigen Ideen hoffentlich erfolgreich umzusetzen!“

Angesichts durchweg positiver Reaktionen auf das Intergenerationelle Forum ist eine Neuauflage des Formats im Herbst 2017 vorgesehen.

Weitere Infos zum Projekt gibt es unter: Intergenerationelles Forum 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.