INTERGENERATIONELLES FORUM 2017

Nach dem erfolgreichen Auftakt des Intergenerationellen Forums im Oktober 2016 in Chambéry werden wir auch in diesem Jahr tatkräftig und generationenübergreifend für die deutsch-französischen Beziehungen arbeiten. Jetzt gleich anmelden!

 22. –  26. November 2017   |    Hamburg

Termin in Kalender eintragen

In Kooperation mit der Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V.


 

INTERGENERATIONELLES FORUM 2017


Nach dem erfolgreichen Auftakt des Intergenerationellen Forums im Oktober 2016 in Chambéry werden wir auch in diesem Jahr tatkräftig und generationenübergreifend für die deutsch-französischen Beziehungen arbeiten. Ab dem 17. Juli anmelden!

 22. –  26. November 2017
Hamburg

Termin in Kalender eintragen

In Kooperation mit der Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V.

INFORMATIONEN

Das Intergenerationelle Forum geht in die zweite Runde! Nach dem erfolgreichen Auftakt im Oktober 2016 wollen wir auch in diesem Jahr den Dialog zwischen Generationen in deutsch-französischen Städtepartnerschaften und Vereinen stärken. Hierfür laden wir im deutsch-französischen Bereich engagierte Jugendliche und erfahrenere Akteure ein, gemeinsam und nicht getrennt voneinander neue Impulse und Formate unter dem Motto „101 Ideen für lebendige deutsch-französische Partnerschaften in Europa“ zu erarbeiten. Am 22. und 23. November 2017 werden die Teilnehmenden im schönen Hamburg zusammenkommen, in Workshops und Diskussionen persönliche Erfahrungen austauschen und Strategien für eine erfolgreiche intergenerationelle Vereinsarbeit entwickeln. Im Anschluss daran nehmen sie vom 24. bis 26. November 2017 am Jahreskongress der Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V. – Fédération des Associations Franco-Allemandes (VDFG-FAFA) teil, der in diesem Jahr unter dem Motto „Deutschland & Frankreich: Fruchtbare Gegensätze“ steht. Dort werden die Teilnehmenden ihre erarbeiteten Lösungsansätze und Projektideen innerhalb einer Arbeitsgruppe und bei der Schlussveranstaltung präsentieren.

PROGRAMM

bis 14:00 Uhr | Anreise im Gästehaus St. Ansgar Hamburg
15:00 Uhr | Begrüßung
15:30 Uhr | Vorstellung des Programms
16:00 Uhr | Sprachanimation zum Kennenlernen
17:00 Uhr | Input zum „Kit de Démarrage“ (Starterkit für dt.-frz. Vereine)
18 Uhr | Gemeinsames Brainstorming & erste Ideensammlung
19:00 Uhr | Verteilung in den Arbeitsgruppen für den nächsten Tag
20:00 Uhr | Abendessen
21:00 Uhr | Spieleabend
08:00 Uhr | Frühstück
09:00 Uhr | Sprachanimation zum Auftakt
10:00 Uhr | Arbeitsgruppen (Pause inbegriffen)
13:00 Uhr | Mittagessen
14:00 Uhr | Vorstellung der Ergebnisse der jeweiligen Arbeitsgruppen im Plenum
15:00 Uhr | Überlegungen zum Ablauf des Intergenerationellen Ateliers
15:45 Uhr | Pause
16:00 Uhr | Konkretisierung in Kleingruppen: Vorbereitung der World-Café
17:00 Uhr | Abschlussplenum
18:00 Uhr | Abendessen auf dem Weihnachtsmarkt (Auf eigene Kosten.)
19:30 Uhr | Konzert in der Elbphilharmonie (Eintritt nicht in Teilnahmegebühr inbegriffen.)

07:30 Uhr | Frühstück im Gästehaus
08:00 Uhr |Sprachanimation, Handelskammer

09:00 Uhr | Eröffnung des Kongresses in der Handelskammer Hamburg
10:00 Uhr | Kaffeepause
10:30 Uhr | Eröffnungsvortrag
11:15 Uhr | Podiumsgespräch mit Pascal Thibaut, RFI Berlin „Nachgefragt“
12:00 Uhr | Gemeinsames Mittagessen mit den Teilnehmern des Kongresses
13:30 Uhr | Teilnahme an Ateliers, Gestaltung des eigenen Intergenerationellen Ateliers
17:00 Uhr | Senatsempfang im Rathaus
im Anschluss | Gemeinsamer Ausklang in der Stadt Hamburg

08:00 Uhr | Frühstück
09:00 Uhr | Sprachanimation, Handelskammer
11:30 Uhr | Vorstellung des Kongressortes 2018
11:45 Uhr | Vorstellung der Ergebnisse des Forums im Plenum
12:45 Uhr | Mittagessen bei Daniel Wischer
14:00 Uhr | Abfahrt zum gemeinsamen Ausflug
14:15 Uhr | Besichtigung des Hamburger Rathauses
17:00 Uhr | Rückkehr ins Gästehaus
17:30 Uhr | Evaluation und Auswertung des Intergenerationellen Forums
20:00 Uhr | Festlicher Abend mit Musik in der Handelskammer

08:00 Uhr | Frühstück, Auschecken
08:30 Uhr | Sprachanimation, Handelskammer

10:00 Uhr | Festveranstaltung 70 Jahre Cluny
12:00 Uhr | Hamburger Erklärung
13:00 Uhr | Abschiedsempfang, anschließend: Abreise

LOCATION

Sponsoren 2017

  • Das Intergenerationelle Forum 2017 wird gefördert vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW), dem Land Rheinland-Pfalz sowie der Fondation d’Entente Franco-Allemande (FEFA). Wir bedanken uns recht herzlich für die freundliche Unterstützung!

Dokumente

SAVE THE DATE

Laden Sie hier das "Save the Date"-Schreiben herunter.

PROGRAMM

Laden Sie hier das offizielle Programm herunter.

ANMELDUNG | JUNIOREN

Laden Sie hier das Anmeldeformular für Teilnehmer unter 30 Jahren herunter.

ANMELDUNG | SENIOREN

Laden Sie hier das Anmeldeformular für Teilnehmer über 30 Jahren herunter.

JETZT ANMELDEN!

Laden Sie das Anmeldeformular als PDF herunter, füllen Sie es vollständig aus und klicken Sie auf "Anmeldung per Mail versenden", um uns das Formular zuzusenden.

FAST GESCHAFFT!

Schicken Sie das Anmeldeformular ausgefüllt an "anmeldung@dfja.eu".

Anmeldung per Mail versenden

Teilnahmegebühren

Details entnehmen Sie bitte dem offiziellen Anmeldeformular.

 

Junioren bis 30 Jahre

€60

unterstützt durch Sponsoren
  • 4 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Verpflegung laut Programm
  • Teilnahme am Kongress & Galadîner
Jetzt anmelden!

Senioren ab 30 Jahren

€260

im DZ / EZ-Zuschlag: 56€
  • 4 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Verpflegung laut Programm
  • Teilnahme am Kongress & Galadîner
Jetzt anmelden!

Senioren ab 30 Jahren

€40

bei eigener Unterbringung
  • 4 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Verpflegung laut Programm
  • Teilnahme am Kongress & Galadîner
Jetzt anmelden!
 

Impressionen aus 2016


  • dfja_if_website-2
  • dfja_if_website-1
  • dfja_if_website-3
  • dfja_if_website-4
  • dfja_if_website-5

© Fotos & Video: Maike Bruckmann, www.maikeb.com / DFJA

Ihre Ansprechpartner

ROBIN MISKA

Vizepräsident & Projektleiter
robin.miska@dfja.eu

 

Camille Naulet

Referentin für überregionales Networking & Projektleiterin
camille.naulet@dfja.eu