#StandWithUkraine

Der völkerrechtswidrige Angriff Russlands und der Krieg in der Ukraine machen uns tief betroffen. Unsere Gedanken sind bei allen Ukrainer:innen, die dem Krieg zum Opfer gefallen sind, die Freund:innen und Familienangehörige verloren haben, deren Zuhause zerstört wurde und die sich auf der Flucht befinden. Dieser Krieg trifft ein ganzes Volk grundlos und ohnehin schon marginalisierte Gruppen – wie BIPoC oder Menschen mit Behinderungen – umso mehr. 

Als deutsch-französische Jugendorganisation ist ein friedliches Europa der Kern unserer Arbeit, indem wir uns für Begegnung, Verständigung und Zusammenarbeit über Grenzen hinweg einsetzen. Umso schwerwiegender ist die schmerzhafte Erkenntnis, dass Frieden in Europa nicht selbstverständlich ist. Gleichzeitig möchten wir nicht nur symbolisch unserer Betroffenheit Ausdruck verleihen, sondern einen kleinen konkreten Beitrag zum Umgang mit dieser schwierigen Situation leisten. 

Der Krieg in der Ukraine ist auch ein Kampf um Informationen und Wahrheiten – Propaganda-Nachrichten und die Sanktionen der EU gegen einige russische Medienhäuser unterstreichen das. Daher haben wir hier einige praktische Tipps und wertvolle Quellen zusammengestellt, mit denen ihr euch zuverlässig über das aktuelle Geschehen und die Berichterstattung in Deutschland und Frankreich informieren könnt. 

Zudem haben viele von uns den Wunsch, Betroffenen zu helfen – sei es vor Ort in der Ukraine oder auf der Flucht. Weiter unten haben wir euch Hilfsorganisationen aufgelistet, über die ihr Geflüchtete und Betroffene finanziell unterstützen könnt. Viele davon leisten auch außerhalb der Ukraine wichtige Arbeit beim Schutz und der Unterstützung Geflüchteter, sodass ihr auch langfristig Support für Menschen auf der Flucht ermöglichen könnt.   

Als Mitglied der Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa unterstützen wir außerdem den “Appell für Frieden und Einigkeit” unserer bilateralen Dachverbände. 

Hier findet ihr Faktenchecker:

Quellen für zuverlässige Nachrichten:

Quellen für Hintergrundinformationen:

Organisationen, die Geflüchtete unterstützen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.